Viel shi shi um nicht viel

Es ist 6:30 und wir sind auf den Beinen, das Frühstücksrestaurant öffnet seine Pforten erst um 7:30. Wir befinden uns mitten im nirgends, das Risiko stundenlang ohne Kaffee und Frühstück zu fahren, wollen wir nicht auf uns nehmen. Es gibt also erstmal Filterkaffee vom Zimmer, der sogar erstaunlich gut schmeckt

Honeymoon 2018-08-03 003Honeymoon 2018-08-03 004

Die Zeit bis zum Frühstück verbringen wir damit schonmal unser Gepäck ins Auto zu verstauen und ein paar Bilder vom schlafenden Resort zu machen

Honeymoon 2018-08-03 005Honeymoon 2018-08-03 007Honeymoon 2018-08-03 009Honeymoon 2018-08-03 011Honeymoon 2018-08-03 012

Frühstück mal ganz verwegen, Pancakes und French Toast mit Würstchen. Sicherlich kommt ihr nicht drauf, wer was bestellt hat.

Damit es nicht zu einfach wird, ist der French Toast nicht auf dem Bild

IMG_1372IMG_1370.jpgIMG_1372

Frisch gestärkt geht es nun auf den Weg an den Pazifik. Das heutige Ziel ist das Quileute Oceanside Resort in La Push. Hier werden wir zwei Nächte direkt am Meer verbringen. Kaum sind wir auf der Straße läuft uns Bambi über den Weg

Honeymoon 2018-08-03 026Honeymoon 2018-08-03 027

Wir machen kurz bei den Salmon Cascades Halt, entdecken aber keinen Fisch

Honeymoon 2018-08-03 033Honeymoon 2018-08-03 035Honeymoon 2018-08-03 037Honeymoon 2018-08-03 030

Die Fahrt verläuft unspektakulär und es bleibt Zeit die Landschaft zu genießen, oder Bilder vom Fahrer zu machen.

Ja ihr seht richtig, wir haben lange Sachen an, es ist mit 17 Grad recht frisch.

Honeymoon 2018-08-03 029

Dann ist der Pazifik wieder in Sicht und ein Fotostopp kommt gelegen um sich mal ein wenig die Beine zu vertreten

Honeymoon 2018-08-03 039Honeymoon 2018-08-03 040Honeymoon 2018-08-03 043Honeymoon 2018-08-03 046

Ein weiteres Suchspiel gefällig – was seht ihr auf den Bildern?

Honeymoon 2018-08-03 047Honeymoon 2018-08-03 050

Wer hat es erkannt? Hier von näher – eine Otterfamilie

Honeymoon 2018-08-03 049

Wir machen uns auf den Weg zum Nordwestlichsten Punkt der USA, dem Cape Flattery. Eine schöne Wanderung führt durch den Wald

Honeymoon 2018-08-03 052Honeymoon 2018-08-03 058Honeymoon 2018-08-03 060Honeymoon 2018-08-03 062Honeymoon 2018-08-03 067

Zu einer Plattform von der man einen schönen Blick auf den Leuchtturm und die Küste hat

Honeymoon 2018-08-03 070Honeymoon 2018-08-03 076Honeymoon 2018-08-03 090Honeymoon 2018-08-03 096

Ein Kreuzfahrtschiff wird seinem Namen gerecht und kreuzt unseren Weg

Honeymoon 2018-08-03 106

Sogar ein Seestern gibt es zu sehen – ist dieses Mal wirklich zu einfach für ein weiteres Suchbild

Honeymoon 2018-08-03 108

Nur was für Hartgesottene sind übrigens die Restrooms an den Trailheads

IMG_1373IMG_1375

Da ist man sehr sehr dankbar über das Desinfiktionsmittel am Ausgang

IMG_1374

Weiter geht es zum letzten Punkt auf der Liste für den heutigen Tag – Shi Shi Beach. Ausgeschildert ist eine Wanderung von 1,7 Meilen bis zum Strand. Das wären 3,4 Meilen für Hin- und Rückweg, also so ca. 5,8 bis 6 km.

Wir laufen gut gepackt mit Essen und Trinken los. Der Weg wird immer morastiger und als wir nach 45 Minuten noch immer nichts von Meer sehen oder hören und eigentlich gefühlt mehr bergauf als bergab gelaufen sind, wird uns das ganze doch sehr suspekt.

Es kommen uns aber immer wieder Leute entgegen, die sind zwar bepackt als würden Sie eine mehrwöchige Wanderung machen, aber wir machen uns da erstmal nichts draus. Der Weg wird auch immer mehr zum einem Schlammloch und wir schlagen uns durch die Büsche auf Trampelpfaden voran.

Nach einer gefühlten Ewigkeit, dann endlich sehen und hören wir das Meer

Honeymoon 2018-08-03 112

Ihr erkennt das Problem? Genau wir wollen zu Shi Shi Beach und nicht zum Shi Shi Hill. Also sind wir eigentlich ein wenig zu weit oben für Strand. Um zum Strand zu gelangen muss nun nur noch dieser leicht abschüssige Pfad gemeistert werden

Honeymoon 2018-08-03 113

Falls Ihr mitgedacht habt, ist es Euch sicher in den Sinn gekommen, dass wir dies auch wieder retour also nach oben müssen. Da wir nun aber schonmal da sind und wir auch Hunger haben, geht es nach unten an den Strand zum Essen und Bilder machen.

Macht Euch selbst ein Bild ob der Strand super ist und die Strapazen wert ist. Am Ende sind es statt knapp 6 km gut 8km und etwas über 2 Stunden Strecke für Hin- und Rückweg

Honeymoon 2018-08-03 116Honeymoon 2018-08-03 120Honeymoon 2018-08-03 123Honeymoon 2018-08-03 124Honeymoon 2018-08-03 126Honeymoon 2018-08-03 129

Wir sind in Indianergebiet und dort hat man interessante Deko an der Hofeinfahrt rum stehen

Honeymoon 2018-08-03 131Honeymoon 2018-08-03 132

Weiter geht es zum Quileute Oceanside Resort. Wir sind leicht erschöpft von der Wanderung was als Erklärung für das folgende Erlebnis sicher herhalten kann.

Das Navi verkündet, wir sind am Ziel angekommen. Wir fahren zum Office, wo wir schon sehr nett mit der Frage empfangen werden, ob wir einchecken wollen. Es folgt das übliche Prozedere Nachnahmen bitte, da meint er oh ob er mal unsere Reservierung sehen kann.

Selbstverständlich reagieren wir schon leicht genervt. Er meint zu uns, ach so wir sind schon bald am Ziel und holt eine Karte. Freundlich weißt er uns darauf hin, dass wir hier im Quileute Riverside Resort sind und wir aber im Oceanside Resort eine Reservierung haben. Ich will mir nicht ausmalen, was er von uns hält, da wir uns nicht wundern wieso beim Oceanside Resort weit und breit kein Ocean zu sehen ist.

Er zeigt uns den Weg und 8km später sind wir nun auch am Ziel angekommen. Hier klappt der Check-In auch ohne Probleme. Das Zimmer ist super mit direktem Blick auf den Strand und das Meer

Honeymoon 2018-08-03 133Honeymoon 2018-08-03 136Honeymoon 2018-08-03 144Honeymoon 2018-08-03 145Honeymoon 2018-08-03 153

Abends versuchen dann noch ein paar Surfer Ihr Glück

Honeymoon 2018-08-03 155

Da sich mittlerweile die sauberen Sachen im Koffer dem Ende entgegen neigen, wird es Zeit ein wenig Zeit in der Laundry zu verbringen

IMG_1388IMG_1389

Zum Abendessen steuern wir ein kleines Diner oder besser eine Burgerbude an. Twilight begegnet einem hier an jeder Ecke

IMG_1393IMG_1394IMG_1395

Ich bestelle zwei Burger für uns, Pommes und Chili Cheese Fries. Die Burger sind total nicht lecker, die Fries ganz ok – sehen aber im Endeffekt auch besser aus, als sie geschmeckt haben

IMG_1397

Dies kann aber auch daran liegen dass ich nach diesem Ding, keinen sonderlichen Hunger mehr hatte

IMG_1396

Was daran Shake sein soll, verstehe ich nicht. Es war Erdbeer mit Eis. Der komplette Becher war voll mit Eis, trinken konnte man da nichts.

Nun so beenden wir den Tag lassen uns vom Meeresrauschen in den Schlaf wiegen

Bleibt dabei – bis morgen

Alles Liebe, die Küblers 😉

 

Kommentar verfassen