Tag Archives: steffny

Großzügig Interpretation des Trainingsplans

ist das was momentan bei den aktuellen Wetterverhältnissen angesagt ist. Mittwochs bin ich zu meinem Tempolauf 5:45 min/km aufgebrochen. Dies war der dritte Versuch dieses Tempo über 6-7 km zu halten. Diesmal ist es mir 3,5km lang gelungen. Dann war der Wind und aber auch der innere Schweinehund zu stark.

Ich finde noch keine Erklärung wieso mir dieses Tempo so gar nicht liegt. Vielleicht ist die Steigerung von den bisherigen Tempoläufen mit einer Pace von 6:00 min/km auf die 5:45 min/km zu viel, oder es ist einfach eine Kopfsache. Momentan ist die Motivation sich zu quälen im Training auch ein wenig weniger. Dies liegt sicherlich daran das ein Teil der Motivation schon drauf geht, bei Sturm und Regen raus zu gehen 🙂

read more

Laufen ohne Plan

oder besser ohne Trainingsplan ist nicht so mein Ding. So eine kleine Vorgabe, Anhaltspunkt brauche ich schon zur Motivation. Nachdem ich Steffnys Halbmarathon unter 2 Stunden Plan abgelaufen habe, ist nun Zeit für das nächste Level.

In Steffnys Werk „Das Große Laufbuch“ ist die nächste Stufe, der Halbmarathon in 1:49 Stunden bzw. 10 Kilometer in 49 Minuten. Da der nächste Wettkampf erst am 15.01.2012 ansteht, ist eigentlich noch ein wenig Zeit. Also mal schauen, was da so auf mich zukommt. Aha lockerer Lauf, klingt gut…die Zeitvorgabe 10km in 60 Minuten (75% max. Herzfrequenz), also eine Pace von 6:00 min/km,  schon nicht mehr so…

read more

Es wird Zeit für eine Wall of Fame…

oder besser eine Run Happy Wall? Heute stehen die Urkunden vom Herbstlauf zum Download bereit, was ich auch gleich getan habe.

Mit der Urkunde und Medaille aus Köln und letztes Jahr vom Staffelmarathon in Freiburg, habe ich nun doch schon eine kleine Sammlung. Es ist nun an der Zeit nach einem geeigneten Platz für eine Wall of Fame Ausschau halten.

Jetzt gilt es die nächsten Ziele zu setzen. Laut Steffny ist das nächste Ziel 10km mit Zielzeit 49 Minuten, bzw. Halbmarathon mit Zielzeit 1:49 Stunden.

read more