Tag Archives: Orange

Welcome home – mit Schlafentzug

Die Anreise in die USA ist immer was Besonderes und das nicht nur wegen der Vorfreude endlich wieder „nach Hause“ zu kommen, nein es ist meist auch mit fast 48 Stunden Schlafentzug verbunden.

Um 23:30 Uhr ging es los – nach knapp 4 Stunden sind wir am Flughafen in Düsseldorf angekommen. Ein Vorteil wenn man zu Nachtschlafender Zeit auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, ist der kaum vorhandene Verkehr. Diesen sollten wir aber in unserer „Wachphase“ noch zur Genüge erleben dürfen.

Mit British Airways ging es dann nach London Heathrow, wo wir uns die Zeit bis zur Öffnung des Gates mit Bummeln durch den Duty-free Bereich vertrieben haben. read more

Planung 08.10.2016: Tag 2 Orange, MA – Clarks Summit, PA

Route Tag 2: Orange - Clarks Summit

Route Tag 2: Orange – Clarks Summit

Heute geht es dann richtig los und ab auf die Straße. Von Massachusetts nach  Pennsylvania geht es heute, genauer gesagt von Orange nach Clarks Summit. Wundert Euch nicht über das Ziel des Tages – dieses Mal ist ganz oft der Weg das Ziel. So auch heute und das Ziel eher der günstigen Übernachtungsmöglichkeit geschuldet.

Mohwak Trail: Fall Folliage

Mohwak Trail: Fall Foliage

Auf den Spuren der Indianer fahren wir auf dem Mohawk Trail durch hoffentlich bunt gefärbte Wälder. Geplant ist, dass wir bis zum Great Smoky Mountain Nationalpark dem Indian Summer, oder besser Fall Foliage, folgen und die Laubverfärbung so optimal zu sehen bekommen. Sicher werden wir auch den ein oder anderen kurzen Wanderstop einlegen – das planen wir eigentlich immer, lassen uns dann aber meist doch von den Warnungen vor Bären einschüchtern. read more

Planung 07.08.2016: Tag 1 Boston – Orange, MA

Bei uns steigt das USA Fieber wieder unaufhaltsam an. Um die Zeit bis zum Abflug zu überbrücken, werde ich Euch täglich einen Tag unserer geplante Route vorstellen….

Los geht es am 07.10. – wie auch letztes Mal werden wir ab Düsseldorf fliegen. Dank Buchung über unser Lieblingsreisebüro und Zug zum Flug kein Thema. Nun ja außer das wir alles in Allem dann mal wieder knapp 24 Stunden auf den Beinen sein werden – aber was macht man nicht alles für Good old U.S.A

Es geht mit British Airways, übrigens unsere BA Premiere, von Düsseldorf zuerst nach London. Dort haben wir dann erst mal etwas mehr als 3 Stunden Aufenthalt. Sicher werden wir dies nach 90 Minuten Flug dringend benötigen. Außerdem haben wir so ausgiebig Zeit um das sagenhafte englische Breakfast zu genießen. (Wieso gibt es eigentlich noch immer keine kotzenden Smileys?) Nach weiteren 7 Stunden Flug werden wir dann um 13:30 Uhr Ortszeit in Boston landen.  read more