Tag Archives: Adrenaline GTS 11

Wenn aus dem Tempolauf ein Intervalltraining wird

Einlaufen – 6km in 5:30 min/km – auslaufen, so lautete Steffnys Ansage für das gestrige Training. Das Wetter hat sich leider wieder von herbstlich sonnig, zu saukalt und neblig geändert.

Letzte Woche bei der Preview zu dem heutigen Tempolauf, konnte ich das nicht schaffen der 6km in 5:30, noch auf die doofen Schnürsenkel der Kayano 17 schieben. Gestern jedoch hatte ich die Adrenalin GTS 11 am Start. Also keine Ausrede mehr – los gings und nach 500 Meter mal die Pace geprüft….4:51 min/km viel zu schnell zum einlaufen. Bremse rein und langsam gemacht und versucht langsam auf Temperatur zu kommen.

read more

Laufen ohne Plan

oder besser ohne Trainingsplan ist nicht so mein Ding. So eine kleine Vorgabe, Anhaltspunkt brauche ich schon zur Motivation. Nachdem ich Steffnys Halbmarathon unter 2 Stunden Plan abgelaufen habe, ist nun Zeit für das nächste Level.

In Steffnys Werk „Das Große Laufbuch“ ist die nächste Stufe, der Halbmarathon in 1:49 Stunden bzw. 10 Kilometer in 49 Minuten. Da der nächste Wettkampf erst am 15.01.2012 ansteht, ist eigentlich noch ein wenig Zeit. Also mal schauen, was da so auf mich zukommt. Aha lockerer Lauf, klingt gut…die Zeitvorgabe 10km in 60 Minuten (75% max. Herzfrequenz), also eine Pace von 6:00 min/km,  schon nicht mehr so…

read more

Schnell soll er laufen, viermal schnell..

Klingt wesentlich besser, ist aber das gleiche, was der Trainingsplan unter „4 x 2000m in 11:18 min – HM-Tempo, 6 min Pause“ versteht.

Diese Einheit stand gestern auf dem Plan und ist nach dem 8km Tempolauf, die fordernste  Einheit des gesamten Plans. Aber wie heißt es so schön – Wer schnell sein will muss leiden. 🙂

Vor dem Halbmarathon in Köln musste ich diese Einheit, nach einem Intervall abbrechen. Es ging dann gar nichts – Seitenstechen, keine Luft. Dementsprechend groß war meine Vorfreude auf diese Einheit.

read more