Planung 09.10.2016: Tag 3 Clarks Summit, PA – Washington, D.C.

Route Tag 3: Clarks Summit - Washington

Route Tag 3: Clarks Summit – Washington

Sicher gilt auch heute wieder “Der Weg ist das Ziel” – aber wenn das Tagesziel Washington D.C. lautet, wäre es doch sehr amaßend nicht auch das Ziel extra hervorzuheben. Washington D.C. stand schon lange auf meiner Must-See Liste und ich bin schon sehr gespannt, zumal wir 4 Wochen vor den Präsidentschaftswahlen da sein werden. Nun aber genug zu Washington – es geht um die Route des heutigen Tages und auch hier haben wir ein paar interessante Sachen auf dem Plan.

Centralia

Centralia

Die erste Geisterstadt der diesjährigen Route steht auf dem Plan – Centralia. Die Stadt diente als Vorbild zu Silent Hill – wenn man sich so die Bilder anschaut, kann man dies durchaus nachvollziehen. 1962 brach hier ein unterirdisches Feuer aus, welches noch bis heute brennt. Nach immerhin 20 Jahren wurden dann auch die Anwohner evakuiert.

Ephrata Cloister

Ephrata Cloister

Sozusagen als Gegenpol zu Centralia geht es dann weiter nach Ephrata Cloister. Es handelt sich um ein ehemaliges Kloster, welches von einem deutschen Auswanderer 1732 gegründet wurde.

Amish Lancaster County

Amish Lancaster County

Durch Lancaster County, einem Siedlungsort der Amish, geht es dann in Richtung Washington. Ein Besuch des Amish Village steht zwar auf dem Plan, wir sind aber noch nicht sicher ob wir es auch besuchen werden. Es könnte doch sehr touristisch angelegt sein – vermutlich wird man, wenn man mit offenen Augen duch das County fährt mehr reales Amish Leben.

The Baron Washington

The Baron Washington

Übernachten werden wir in Washington im The Baron. Das Hotel liegt in der Nähe des Dupont Circle und somit auch einen kurzen Fußweg vom White House und so entfernt. Gebucht haben wir es über Hotels.com für rund 122 USD die Nacht. Leider hat das Hotel keinen eigenen Parkplatz – es gibt die Möglichkeit an der Straße zu parken oder eben dann in einem Parkhaus so eine Meile entfernt.

Tag 3: Route detail

Tag 3: Route detail

Heute werden wir 473 km zurück legen, was laut Planung ca. 6 Stunden dauert. Mit ein wenig Aufenthalt zwischendurch, werden wir so gegen 17.00 Uhr in Washington D.C. ankommen.

-Bernd-

Kommentar verfassen