Kalifornien und Highway 1 – einfach traumhaft

Habe ich mich gestern über die Hellhörigkeit des Motels beschwert? Das Motel Garberville in welchem wir heute morgen aufwachen, ist das schlimsmte in dem wir je übernachtet haben. Garbeville selbst wirkt ähnlich wie Eureka zuvor auch schon sehr runtergekommen. Ich würde es fast auf eine Stufe mit Troona setzen, vermutlich ist auch hier Crystal Meth, Konsum und/oder Herstellung,  das einzige in dem viele der Einwohner den Sinn in Ihrem Leben sehen.

Als wir gestern das Zimmer betreten ist das Bad voll mit Fliegen und das Zimmer riecht total süsslich nach Raumspray der übelsten Sorte. Ich traue mich nicht zu duschen, da die Dusche so aussieht, als wird man nicht nur nass sondern holt sich auch noch die ein oder andere Sache. Alex geht es ähnlich. Normalerweise wären wir sofort wieder ausgecheckt, auch wenn das Ding schon bezahlt war. Zum einen gab es aber keine vernünftige Alternative im Ort und zum anderen hat Alex seit ein paar Stunden schon einen fürchterlichen Migräneanfall. Also Vorhänge zu und hoffen das man bald einschläft.

Heute morgen wachen wir dann vom Rotzen des Zimmernachbars vor der Türe auf. Dummerweise ist auch der Kühlschrank wohl über Nacht aufgegangen, so dass unsere Lebensmittel nun hinüber sind. Wir lassen sie für die Fliegen da.

Also das übliche Prozedere und zum Frühstück ins benachbarte Restaurant, was erstaunlicherweise sauber und wirklich gut war. Dann noch schnell den Tank voll gemacht und ab in Richtung Highway 1.

Kurz bevor wir auf den Highway 1 einbiegen, sehen wir Werbung für einen Drive Trough Tree. Klingt gut, kostet 10 Dollar aber was solls – wo kann man schonmal durch einen Baum fahren.

Die Strecke ist auch süß angelegt mit diversen Schnitzereien am Rand

Honeymoon 2018-08-15 003Honeymoon 2018-08-15 006Honeymoon 2018-08-15 008Honeymoon 2018-08-15 009

Der Baum selbst sieht beim drauf zu fahren ganz schon klein aus

Honeymoon 2018-08-15 010

Spiegel anklappen und durch gehts

Honeymoon 2018-08-15 011Honeymoon 2018-08-15 012Honeymoon 2018-08-15 013Honeymoon 2018-08-15 014Honeymoon 2018-08-15 015

Dann ist sie die Highway 1

Honeymoon 2018-08-15 019

Es geht eine kurvenreiche Straße durch den Wald und vorbei an verlassenen Häusern

Honeymoon 2018-08-15 021

Die Stecke zieht sich etwas, da man auch kaum schneller als 30-40 Meilen fahren kann. Doch dann ist sie da – die Küste von Kalifornien. Die Oregon Coast war auch toll, aber diese Küste ist einfach der Hammer.

Honeymoon 2018-08-15 027Honeymoon 2018-08-15 030Honeymoon 2018-08-15 032Honeymoon 2018-08-15 035

Es ist wie beim letzten Mal schon schwer nicht bei jeder Möglichkeit anzuhalten und auszusteigen bzw. sich zum weiter fahren zu zwingen. Das wir irgendwann mal in den USA leben werden, stand nach dem ersten Aufenthalt außer Frage. Ich war mir nur nie sicher wo – jetzt weiß ich es muss Südkalifornien sein. Das fühlt sich total gut an, es ist einfach nur schwer zu beschreiben.

Ok ich gerate ins Schwärmen, ich denke Ihr ahnt was auf Euch zu kommt….genau ein paar Bilder.

Fangen wir mal mit Geiern an

Honeymoon 2018-08-15 040Honeymoon 2018-08-15 045Honeymoon 2018-08-15 058

und selbstverständlich ein wenig Meer und Küste

Honeymoon 2018-08-15 050Honeymoon 2018-08-15 066

Geier hatten wir 2012 auch schon beim ersten Mal Kalifornien. Fehlt noch ein wenig Lighthouse

Honeymoon 2018-08-15 077Honeymoon 2018-08-15 089

und genau dieses Bild gab es vor sechs Jahren auch schon. Alex weigert sich aber das damalige Bild hier nochmal zu posten. 🙂 Hier das aktuelle von heute

Honeymoon 2018-08-15 140

Das Eichhörnchen ist gar nicht medienscheu und will dann nochmal alleine aufs Bild

Honeymoon 2018-08-15 143

und hier sein Bruder, oder Schwester oder so

Honeymoon 2018-08-15 114

Wir laufen ein wenig die Küste entlang

Honeymoon 2018-08-15 090Honeymoon 2018-08-15 101Honeymoon 2018-08-15 134Honeymoon 2018-08-15 136

noch ein paar Tier und Meer Bilder

Honeymoon 2018-08-15 096Honeymoon 2018-08-15 098

auch diese zwei chillen ein bisschen

Honeymoon 2018-08-15 125Honeymoon 2018-08-15 128Honeymoon 2018-08-15 132

Gleich habt ihr es geschafft, noch ein Panorama

IMG_0031

Dann müssen wir uns leider von der Küste verabschieden fürs Erste und es geht durch Wald und Weinbaugebiete nach Santa Rosa.

Kurz vor Santa Rosa stehen wir in der Rush Hour im Stau und Alex liest schonmal die Bewertungen des Hotels bei google. Diese sind nicht gerade vielversprechen, von Crystal Meth Dealern an der Rezeption über winzige Zimmer, bis zu abgewrackten Bädern alles vorhanden. Das steigert die Vorfreude enorm. Nach dem Checkin erweisen sich dann die Bewertungen als nicht wirklich zutreffend. Das Timmer ist für eine Nacht total ok.

Lieben Dank an Carlos und Noreen für das Sponsoring der heutigen Nacht.

IMG_0049

Eigentlich wollten wir, bevor wir nach San Francisco kommen nochmal Wäsche waschen. Da wir aber erst gegen sechs im Hotel ankommen verzichten wir heute drauf und gehen mehr oder weniger direkt essen.

Bis morgen – bleibt dabei.

Alles Liebe, die Küblers 😉

 

Kommentar verfassen