Planung 2016

Planung 20.10.2016: Tag 14 Outer Banks (OBX)

Outer Banks

Outer Banks

Der heutige Tag dient dem ausspannen am Meer – Delphine beobachten und einfach ein wenig in der Gegend rum fahren. Einmal die Outer Banks hoch und runter.

Bodie Island Lighthouse

Bodie Island Lighthouse

Bodie Island Lighthouse in historischer Leuchtturm eignet sich sicherlich hervorragend als Fotomotiv. Ansonsten lassen wir uns heute einfach treiben, bevor es dann morgen wieder die Küste entlang weiter geht.

-Bernd-

More from Planung 2016

Planung 19.10.2016: Tag 13 Carolina Beach – Buxton

Carolina Beach - Buxton

Carolina Beach – Buxton

Der heutige Tag ist ein reiner Fahrtag um von A nach B zu kommen. 469 km stehen auf dem Plan – welche wir ohne großartiges Zwischenziel geplant haben.

New Bern

New Bern

Auf dem Weg auf die Outer Banks wollen einen Stopp in New Bern machen. Eine Stadt welche durch Auswanderer aus der Schweiz und Deutschland gegründet wurde.

Outer Banks

Outer Banks

Ziel des heutigen Tages und für die nächsten zwei Nächte ist Buxton auf den Outer Banks, eine schmale und 280 Kilometer lange Inselkette im Atlantik.

Tag 13_Lighthouse View Ocenfront Lodging

Wohnen werden wir im Lighhouse Viwe Ocenfront Lodging in Buxton, welches direkt am Strand liegt. read more

Planung 18.10.2016: Tag 12 Charleston – Carolina Beach

Tag 12: Charleston - Carolina Beach

Tag 12: Charleston – Carolina Beach

Charleston ist der südlichste Punkt der diesjährigen Reise – ab heute geht es wieder zurück Richtung Boston.

Francis Marion National Forest

Francis Marion National Forest

Erster Stopp zum Beine vertreten oder Bären beobachten ist der Francis Marion National Forest

Myrtel Beach

Myrtel Beach

Den bei Amerikanern sehr beliebte Grand Strand bei Myrtel Beach wollen wir uns nicht entgehen lassen. Mit fast 100km klingt das sehr beeindruckend und vielleicht ist ein kurzes Bad im Atlantik drin.

Southport

Southport

„Safe Haven“ ein Film von Nicholas Sparks spielt anscheinend in Southport und das Städtchen muss sehr schön und sehenswert sein. Ausserdem gibt es eine Fähre nach Wilmington, welche wir nehmen wollen. read more

Planung 17.10.2016: Tag 11 Charleston

Charleston

Charleston

Der heutige Tag ist schnell erzählt. Auf dem Plan steht Charleston erkunden und das ohne großen Plan.

Magnolia Plantage

Magnolia Plantage

Eine Plantage würden wir schon gerne sehen. Die kosten zwar Eintritt – aber sind wohl doch sehenswert. Es gibt die Magnolia Plantage, sicher toll während der Magnolien Blüte…ich würde jedoch wetten, dass es uns eher zur

Boon Hall Plantage

Boon Hall Plantage

der Kulisse aus Fackeln im Sturm zieht. Ticket kostet mit AAA Ermäßigung 21 Dollar/Kopf. Beinhaltet dann aber so ziemlich alles

Entry to Boone Hall Plantation down the world famous Avenue of Oaks read more

Planung 16.10.2016: Tag 10 Woodfin – Charleston

Tag 10 Woodfin - Charleston

Tag 10 Woodfin – Charleston

Während der Tour ist vor der Tour. Eine Rundreise durch die Südstaaten steht für unseren nächsten USA Trip auf dem Plan. Mit dem heutigen Tagesziel werden wir schon mal ein wenig Südstaaten – Flair schnuppern.

Chimney Rock State Park

Chimney Rock State Park

Einziger geplanter Stopp für den heutigen Tag ist der Chimney Rock State Park. Hier gibt es einige schöne Trails, einer davon führt auf den Chimney Rock.

Chimney Rock State Park Map

Chimney Rock State Park Map

Die Trails sind alle nicht zu lange, so daß wir sicher den ein oder anderen machen werden.

Exclamation Point Trail

Exclamation Point Trail

Sicherlich besonders interessant ist der Exclamation Point Trail. 20 Minuten zum höchsten Punkt im Park. read more

Planung 15.10.2016: Tag 9 Great Smoky Mountains Nationalpark – Biltmore Estate

Tag 9: Great Smoky Mountains Nationalpark

Tag 9: Great Smoky Mountains Nationalpark

Heute geht es nochmal in und um den Great Smoky Mountains Nationalpark. Wie immer gilt – der Weg ist das Ziel. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber dazu später mehr.

Graveyard Fields

Graveyard Fields

Ein sehr beliebter Ort zum Wandern auf dem Blue Ridge Parkway sind die Graveyard Fields. Es gibt einen 4 Meilen langen Rundweg, welcher vorbei an Wildblumen und Wasserfällen führt. Klingt nach einem idealen kleinen Morgenspaziergang.

Cherokee

Cherokee

Ein Abstecher in Cherokee bei den gleichnamigen Indianern darf natürlich nicht fehlen

Biltmore Estate

Biltmore Estate

Biltmore Estate ist die Ausnahme der Regel. Hier ist das Ziel das Ziel und weniger der Weg. Das private Anwesen eines gewissen Herrn Vanderbilt II, war eines der ersten Wohnhäuser in dem die Glühlampe von Edison verwendet wurde. Eine durchaus ansehnliche Behausung – mit 60 Dollar pro Kopf ist der Eintritt, wie ich finde jedoch genauso überdimensioniert. Wir werden uns da ganz spontan entscheiden. read more

Planung 14.10.2016: Tag 8 Great Smoky Mountains Nationalpark

Great Smoky Mountains Nationalpark

Great Smoky Mountains Nationalpark

Heute geht es in den Great Smoky Mountains Nationalpark – mit mehr als neun Millionen Besuchern pro Jahr, ist der Park der meistbesuchteteste Nationalpark der USA. Wir werden über den noch verbleibenden Rest des Blue Ridge Parkways zum Park fahren.

Clingmans Dome

Clingmans Dome

Erster Punkt auf dem heutigen Weg durch den Park ist der Clingmans Dome. Ein 2025 Meter hoher Berg an der Grenze zwischen North Carolina und Tennessee

Cades Cove Scenic Drive

Cades Cove Scenic Drive

Auf dem Cades Cove Scenic Drive geht es dann weiter durch den Park

Roaring Fork Motor Nature Trail

Roaring Fork Motor Nature Trail

Auf dem Weg zurück zur Cabin, liegt dann noch der Roaring Fork Motor Nature Trail, welcher durchaus einen Abstecher wert sein soll. read more

Planung 13.10.2016: Tag 7 Salem, VA – Woodfin

Route Tag 7: Salem - Woodfin

Route Tag 7: Salem – Woodfin

Heute geht es auf dem Blue Ridge Parkway weiter in Richtung des Great Smoky Mountains Nationalparks. Neben den Aussichtspunkten entlang der Strecke stehen noch zwei Berge auf dem Programm.

Grandfather Mountain

Grandfather Mountain

Als erstes geht es auf den Grandfather Mountain. Mit 1.818m der höchste Berg des östlichen Blue Ridge Parkways und hoffentlich tollen Ausblicken auf das bunte Bild, das der Herbst bietet.

Mile High Swinging Bridge

Mile High Swinging Bridge

Grandfater Mountain ist ein State Park und kostet Eintritt – mit im Eintritt enthalten ist die Überquerung der Mile High Swinging Bridge. Wenn man schon mal da ist – und nicht nach unten schaut….sicher ein tolles Erlebnis. Alex teilt diese Einschätzung nicht so ganz. read more

Planung 12.10.2016: Tag 6 Washington, D.C. – Salem, VA

Route Tag 6: Washington - Salem

Route Tag 6: Washington – Salem

Heute geht es wieder zurück auf die Straße. Richtung Süden immer dem Fall Foliage folgen, die hoffentlich prächtige Verfärbung des Laubes genießen und eindrucksvolle Fotos schießen. Bevor wir jedoch Washington hinter uns lassen, steht noch ein Abstecher zum Pentagon und ein kurzer Spaziergang auf dem Arlington Friedhof auf dem Plan.

Shenandoah-Nationalpark

Shenandoah-Nationalpark

Durch den Shenandoah-Nationalpark geht es auf dem 169 km langen Skyline Drive. Es gibt 75 Aussichtspunkte auf der Strecke die es zu besichtigen gilt, auch ist die Geschwindigkeit auf 35mph begrenzt, so dass man ausreichend Zeit einplanen sollte. read more

Planung 11.10.2016: Tag 5 Washington, D.C.

Tag 5: Washington D.C.

Tag 5: Washington D.C.

Das Auto wird auch heute noch Pause haben und wir werden the Captiol City zu Fuß und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden.

Der heutige Tag wird im Zeichen des Smithsonian stehen. Selbstverständlich werden wir nicht alle Museen vollständig erkunden. Da diese aber keinen Eintritt kosten, wollen wir zumindest mal kurz „reinschnuppern“. Der Plan für den zweiten Tag in Washington sieht wie folgt aus:

  • Smithsonian Institution Building
  • National Museum of Natural History
  • National Museum of American History
  • Washington National Cathedral
Double-Decker Bus Night Tour

Double-Decker Bus Night Tour

Über groupon haben wir eine Nacht Tour mit einem Doppeldecker Bus gebucht. Angefahren werden folgende Sehenswürdigkeiten: read more