USA

Mammutbäume, Golden Gate Bridge und Geburtstag

Zu Beginn unserer Planungen dachte ich – mein Geburtstag in San Francisco zu verbringen, das wäre super. Dann planten wir unsere Reise und haben Sie ins Forum eingestellt. An den Geburtstag habe ich gar nicht mehr gedacht.

Unsere Planung hat leider nicht so hingehauen, daß wir am 22.05. in San Francisco sind. Wir wären an diesem Tag von Lone Pine nach Lee Vining gefahren und hätte die Geisterstadt Bodie besichtigt. Eigentlich auch ein schöner Ort um den Geburtstag zu feiern. Ausgestorben und alt – ob man daraus Rückschlüsse auf das Alter schließen kann? read more

Wasserfälle, Mammutbäume – Kojoten und Schwarzbären

Die Planung für den Yosemite Nationalpark stand an. Den Yosemite Nationalpark kennt man aus unzähligen und beeindruckenden Kalendermotiven. Wasserfälle mit einer Höhe von über 300 Meter und Mammutbaumwälder warten darauf von uns entdeckt zu werden. Noch bin ich mir nicht sicher ob ich wirklich, die auch im Yosemite Nationalpark beheimateten, Schwarzbären und Kojoten sehen will. Irgendwas in mir freut sich drauf, aber so ein Bär in freier Wildbahn…nun we will see.. Für den Yosemite Nationalpark haben wir neben dem Anreisetag noch zwei volle Tage eingeplant – macht also drei Übernachtungen. Die Landschaft gilt als eine der faszinierendsten und atemberaubendsten Kaliforniens. read more

USA 2012 – Las Vegas, das Tal des Todes und Schnee – weitere Planungen

Die Planungen für Las Vegas waren abgeschlossen. Was wollen wir als nächstes sehen. Die Richtung war klar – es sollte in Richtung Yosemite Nationalpark gehen.

Auf dem Weg dahin, liegt mit dem Death Valley, einer der heißesten Orte unserer Erde und der tiefste Punkt der westlichen Hemisphäre vor uns. Klar da müssen wir hin.

Bei den weiteren Planungen werden wir auf Furnace Creek aufmerksam. Es gibt eine gleichnamige Ranch auf der man auch übernachten kann. Von Las Vegas aus sind es nur 191km nach Furnace Creek – es wäre also eine sehr kurze Etappe. Nachdem wir jedoch die Übernachtungspreise mal gecheckt haben, haben wir uns bei Preisen von 110,-€/Nacht dafür entschlossen, daß dies die Erfahrung vielleicht eher doch nicht wert ist und wir weiter fahren werden. read more

USA 2012 – Rundreise Planung Tag 4

Drei Wochen USA das hört sich nach einem langen Urlaub an. Dann fängt man an zu planen, und merkt wie schnell die Tage verplant sind. Wohin nach dem Grand Canyon. Klar war in Richtung Las Vegas – aber wie? Es gibt ja noch Bryce Canyon Nationalpark, den Zion Nationalpark – aber das kostet ja auch wieder Zeit.

Auch auf Empfehlungen des Amerika-Forums, haben wir uns dann dazu entschlossen, nach dem Grand Canyon, Las Vegas als nächstes Etappenziel zu planen. Auf dem Weg nach Las Vegas, wollen wir noch einen Abstecher zum Hoover Staudamm machen. read more

USA 2012 – Rundreise Planung Tag 3

Gleich zwei Highlights galt es für den dritten Tag der Reise zu planen.

Cruisen auf der Route 66 daß muss einfach sein – da nimmt man dann auch gerne ein wenig Umweg in Kauf.

Grand Canyon, auf Bildern sehr schön und wie man in Reiseberichten lesen kann, real einfach unbeschreiblich, beeindruckend. Eine kleine Wanderung sollte schon sein, Sonnenuntergang muss man gesehen haben und wenn es irgendwie geht würde ich gerne noch ein paar km laufen gehen.

Also einen Umweg von ca. 50km für die Route 66 und so früh wie möglich am Grand Canyon ankommen. Das waren die Vorgaben für die Planung des Tages und der Suche nach einer Übernachtungsstätte. read more

USA 2012 – Rundreise Planung Tag 2

Grand Canyon sollte das erste Highlight, welches jeder von unzähligen Bildern, Kalendermotiven und TV-Reportagen kennt, werden. Es sind von Palm Springs ca. 700km bis zum Grand Canyon. Dies würde einen kompletten Tag im Auto bedeuten. Sicher machbar – aber muss nicht wirklich, zumal wir was vom Land sehen wollen und ich auch ein paar Meilen auf der Route 66 cruisen will. Also haben wir die Etappe kürzer gestaltet.

Am 09. März 1987 veröffentliche U2 das Album The Joshua Tree. Circa 25 Jahre später, wer es genau wissen will – 9198 Tage, werden wir den namens gebenden Joshua Tree Nationalpark besuchen. Eingeplant haben wir 4 Stunden Aufenthalt – was man so in anderen Berichten liest, sollte dies ausreichend sein. read more

USA 2012 – Rundreise Planung Tag 1

Es galt die Route weiter zu planen und nach Übernachtungsmöglichkeiten zu suchen. Hier war uns die Hotelsuche trivago, eine große Hilfe auf der Suche nach Schnäppchen.

Da wir von Dallas nach Kalifornien nicht mit dem Auto fahren wollten, bei einer Strecke von zusätzlich ca. 2.300km verständlich, haben wir nach einem Inlandsflug gesucht.

Fündig geworden sind wir bei American Airlines – Flug Nummer 2411 – Abflug Dallas 13.05. 08.45 Uhr – Ankunft Los Angeles 10.00 Uhr. Sieht kurz aus, aber es sind 2 Stunden Zeitverschiebung zwischen Dallas und Los Angeles, die Flugzeit ist also ein bisschen mehr als 3 Stunden. Kosten für Hin- und Rückflug gesamt ca. 400,-€, Gepäck kostet nochmal extra 60$/Koffer. read more

USA 2012 – Wie und wann reisen wir an?

Neben dem Laufen, sind Gewinnspiele ein weiteres Hobby von mir. Wann immer ich online ein kostenloses Gewinnspiel entdecke – bin ich dabei. Daten eingeben und ab damit – manchmal kommt auch was nettes bei rum.

Wieso schreibe ich das jetzt hier als Einleitung zu dem heutigen Eintrag…nicht weil ich Werbung für Gewinnspiele, oder irgendwelche Gewinnspielforen machen will, sondern weil der Gewinn bei so einem Gewinnspiel, der Auslöser für unseren Kalifornien Trip war.

Es war irgendwann im November oder Dezember letzten Jahres, als uns eine Mail erreichte, in der uns de Gewinn von zwei Freiflügen nach Dallas mitgeteilt wurde. Die Freude war groß und schnell war klar – naja wenn Amerika dann aber nicht nur Dallas. So haben wir mal geschaut, was die Inlandsflüge so kosten – schnell war Kalifornien als Ziel ausgemacht und die Planungen begannen. Das Ergebnis werde ich hier nun mit Euch teilen und so die Zeit bis zum Anflug verkürzen. read more